Welches Konzept und  welche Art der Produktion? Welche Technik kommt zum Einsatz und wie groß muss der Etat sein? Diese Fragen stellen sich Unternehmen, die in der angespannten momentanen Situation Videos produzieren wollen, um weiterhin Kontakt zu ihren Kunden zu halten und diese über Neuigkeiten zu informieren. Ob man Videos in-house produzieren will oder zusammen mit einer Produktionsfirma. Diese Entscheidung fällt Unternehmen mit wenig Filmerfahrung schwer.

Durch die über drei Jahrzehnte gewachsene Expertise kann Günter Schreckenberg dabei beratend zur Seite stehen. Auf der Consulting-Seite erfahren sie mehr.


Verwandte Artikel