60 % der Vermarkter erwarten, dass die Pandemie ihr Videomarketing-Budget für 2021 beeinflussen wird. Von diesen sagen 7 von 10, dass ihr Budget steigen wird, während die anderen 3 von 10 sagen, dass ihr Budget wahrscheinlich schrumpfen wird.
68 % der Verbraucher geben an, dass sich die Pandemie auf die Menge an Videoinhalten ausgewirkt hat, die sie sich online angesehen haben, wobei die überwältigende Mehrheit (96 %) sagt, dass dies zugenommen hat.
91 % der Vermarkter sind der Meinung, dass Videos für Marken angesichts der Coronavirus-Pandemie wichtiger geworden sind. (Quelle: Wyzowl)


Verwandte Artikel