Neues Design, neue Technik. Der Wechsel von Adobe Muse zum Blog-/CMS-System WordPress im Backend scheint viel­versprechend. Die einfachere und felxiblere Bedienung ist nur einer der Vor­teile eines CMS-­Systems. Typo3 kam für uns nicht in Frage – zu kompliziert, zu aufgeblasen.

Im Frontend haben wir uns für das Theme (Template) »Create« von ThemeTrust ent­schieden. Der integrierte Pagebuilder vereinfacht das Page-­Design erheblich, trotz diverser Unzulänglichkeiten. Als Alternative stand noch die inovative Engine »divi« (Elegant Themes) zur Diskussion. Das Layout (fullwidth, respoinsive + liquid) startet mit einer »One-Page« mit sliding-Header und verzweigt in diverse Themenseiten und Stanard-Pages. Ein Blog/Journal und Projekt-­Pages bringen dynamik in den Content.

Das Konzept der Seite zeigt sich durch die Ausage »Wir machen Film …« plus … wechselnder Subline – und unterstützt durch ein korepondierendes »Film-like« Panoramafoto.

Da Sie sich gerade auf unsere Seite befinden, erübrigt sich weitere Beschreibungen des Designs.


Verwandte Artikel
  • Keine verwandten Artikel vorhanden!